Server Profilarten - und welche ist für mich ideal? - bitpiloten blog

Server Pofilarten – Roaming, Terminal oder Lokal?

Die Anschaffung eines neuen Servers steht an und der nette Herr von der IT fragt, welche Profilart man gerne hätte. Profilarten gibt es viele: Terminalserver, Roamingprofile oder normale Profile? Wo der Unterschied und Vor- und Nachteile liegen zeige ich beispielhaft im Folgenden auf.

Das “normale” Profil

Was ich die ganze Zeit als normales Profil bezeichne ist das Profil, was vermutlich jeder kennt. Bei der Anmeldung wird auf dem PC ein Profil angemeldet. Der Benutzer kann in diesem Profil speichern, löschen und ändern wie es ihm passt. Meldet man sich an einem anderen PC innerhalb der Domäne an, so fängt man auch auf diesem PC wieder bei Null an. Logisch, der PC kennt einen ja nicht.

Roamingprofil

Ein Roamingprofil setzt da an, wo ein normales Profil seine Schwächen hat. Der Server verwaltet die Profile der Benutzer. Meldet sich ein Benutzer also an einem PC an, gibt der Server vor wie der Desktop auszusehen hat, welche Dokumente im Dokumentenordner sind usw.. Auch hier kann der Benutzer nun Sachen ändern, löschen und anlegen nach Belieben. Wird der Rechner heruntergefahren, oder der Benutzer abgemeldet, werden Änderungen mit dem Server synchronisiert.
Meldet der Benutzer sich jetzt an einem anderen PC in der Domäne an bekommt er seinen Desktop, seine Dokumente usw.. Dies ist der große Vorteil des Roamingprofils. Ein Nachteil davon ist, dass die Speicherkapazität des Servers jetzt natürlich nicht nur die allgemeinen Firmendaten, sondern auch die Daten der einzelnen Benutzer verwalten muss. Der Speicherbedarf steigt an.

Terminalserver

Der Terminalserver übernimmt die komplette Arbeit jedes PCs. Benutzer können sich, meist an sogenannten Thin-Clients, anmelden. Lokal passiert aber gar nichts mehr. Das Arbeiten findet komplett auf dem Server statt. Man teilt sich mit jedem Arbeitsplatz die Ressourcen des Servers. Großer Vorteil ist, dass alle Mitarbeiter immer den selben Stand an Programmen haben. Auch Dateien und Co. werden so einfach mit gesichert. Großer Nachteil: Der Server muss auch genug Ressourcen (Leistung und Platz) für jeden Mitarbeiter zur Verfügung stellen.

Benötigen Sie Unterstützung? Ich freue mich über Ihre Anfrage

 Sebastian Wiehe - We like to DO IT
0231-43888884 oder >> Online <