eSIM-fähige Geräte - sipgate Team und andere Provider - bitpiloten

DualSIM fähige Smartphones und Geräte sind ja schon seid langem im Einsatz. Im allgemeinem war dies aber ein Nischenprodukt und den meisten Nutzern von mehrer SIM-Karten blieb nur die Möglichkeit mehrere Telefone einzusetzen. Die ersten Pläne für die Vereinfachung des Einsatzes von zwei SIM-Karten wurde im Dezember 2015 mit der ersten Version der eSIM-Archtektur-Spezifikation gelegt. Das erste Geräte war hier die Smartwatche von Samsung, die Gear S2 die eine eSIM einsetzten konnte. Hier gibt es keine physische Karte mehr sondern nur ein Chip im Gerät der über das einscannen eines QR-Codes die SIM-Karte ersetzt.

2018 hat Google die Modelle Pixel 3 und Pixel 3XL auf den Markt gebracht, ebenso wie Apple mit den Modellen iPhone XS,XS Max und XR, die diese neue Technologie unterstützen. Damit kam auch auf dem deutschen Markt Bewegung und die Provider bieten mittlerweile durchgehend die eSIM ihren Kunden an. Mit unserem Partner sipgate und seinem Produkt sipgate Team können Sie eSIM-Karten ganz einfach online verwalten und hinzufügen. Ein langer Bestellvorgang entfällt. Ein vollständige Liste mit eSIM-fähiger Geräte ist bis jetzt noch sehr schwer zu finden, deswegen bieten die bitpiloten hier einen Überblick. Es ist nicht unwahrscheinlich das ihr Gerät schon längst diese Technologie beherrscht.

Liste mit eSIM-fähiger Geräte

Bitte prüfen Sie immer bei Ihrem Provider ob das jeweilige Gerät die eSIM akzeptiert. Die unterstützten Geräte von sipgate finden Sie hier. Die unten stehenden Gerät sind nach jetzigen Stand eSIM-fähig:

Apple Smartphones: 

Google Smartphones: 

Samsung Smartphones: 

Andere Hersteller: 

Tablets und Notebooks: 

Smartwatches:

 

Dein Telefonmann Markus Roesenberger
Markus Roesenberger - We like to DO IT.