Vergleich O2 und EPlus/E – Mobilfunknetz Erfahrungsbericht

Wer hat das bessere Netz in Dortmund?

Nach dreimonatiger Erfahrung nach dem Wechsel von O2 zu EPlus in Dortmund möchte ich hier einen kurzen Erfahrungsbericht geben.

8 Jahre hatte ich nun in Dortmund O2 genutzt und im neuen Büro kann ich nunmal einfach nicht telefonieren mit diesem Netz während die Kollegen einwandfrei im EPlus-Netz und Congstar (D1)-Netz mit quasi “Vollausschlag” telefonieren. Da mir ein Wechsel nicht gerade leicht fällt (der Service bei O2-Business ist stets hervorragend gewesen) habe ich erstmal einen einmonatigen Test vorgenommen bevor ich die Nummer portiert habe. Nun nutze ich das Netz bereits über 3 Monate. Sipgate nutzt das Netz von EPlus, sodass ich hier fast ausschliesslich von EPlus spreche und der Erfahrungsbericht dementsprechend auf das EPlus-Netz abzubilden ist.

Bewegungsraum in Dortmund: Bei diesem Erfahrungsbericht beschränkt sich mein Bewegungsraum von der Mitte Dortmund bis Marten im Westen, Brechten im Norden, Kirchhörde im Süden und Asseln im Osten bis zum Freischütz.

Telefonie:
Die Telefonie erfüllt das was sie auch bei O2 getan hat – außer dass ich jetzt auch im Bürogebäude einwandfrei telefonieren kann – dies ist für mich ein großer subjektiver Vorteil. Es mag sein, dass die Telefonie etwas stärker ist bei EPlus, aber dahinter würde ich ein Fragezeichen machen. Was ich immer schon interessant fand, dass ich mit O2, Congstar (D1) und auch Sipgate (E+) auf dem Westfalendamm (B1) zwischen der Droste-Hülshoff-Straße und der Marsbruchstraße Richtung Unna mit allen 3 Netzen immer wieder Gesprächsabbrüche oder massive Aussetzer hatte – dies aber nur so nebenher.

Internet:
Hier ist der größte Unterschied zu spüren und ehrlich gesagt muss ich sagen, ich wusste gar nicht wie schnell mobiles Internet sein kann. Mit EPlus bekomme ich fast immer ein H+ (HDSPA+) angezeigt und sämtliche Inhalte sind rasend schnell da, fast wie im WLAN. Im O2 wusste ich gar nicht dass es ein “H+” gibt. Mit dem O2-Netz nutzte ich Thetering, also die Nutzung meines Telefons als Hotspot für mein Notebook, möglichst nie, da es einfach kein Datendurchsatz hatte. Seitdem ich EPlus verwende kommen die benötigten Informationen auch so an wie ich sie gerne hätte.

O2_vs._eplus

Fazit:
In der Telefonie scheinen sich beide nicht viel zu unterscheiden.
Beim mobilen Internet ist der Unterschied riesig – hier hat EPlus in Dortmund ganz klar die Nase vorn.
Service bei O2-Business (Erreichbarkeit, Wartezeit und Lösung) war stets hervorragend.
Wer sich primär in Gegenden aufhält, die mit den E-Netzen nicht gut abgedeckt sind, sollte beim guten, alten D-Netz bleiben!
Ich hoffe, dass durch den Kauf des EPlus-Netzes durch O2 keine Verschlechterung des EPlus-Netzes einsetzt – allerdings gehe ich nicht von einer baldigen Änderung aus.

Empfehlung:
Mit EPlus kann man anscheinend nicht viel falsch machen.
Wer als Privatbenutzer im Ballungsgebiet außergewöhnlich-hohes Datenvolumen ohne Vertragsbindung und einen 9-Cent-Tarif/Minute möchte ist hier genau richtig: www.simquadrat.de.
Wem das Datenvolumen nicht so wichtig ist, dem würde ich aktuell blau.de empfehlen – dort gibt es ein gutes Gesamtkonzept für Wenigtelefonierer.

Für Geschäftsleute, die sich primär in Ballungsgebieten aufhalten, kann ich Sipgate-Team als vertragslose, absolut flexible Lösung im Telefonie-, Team-, Mobilfunk- und Internet-Bereich in kleineren Teams empfehlen. Gerade ohne Vertragsbindung und die Möglichkeit jederzeit rund-um-die-Uhr seinen Tarif per Klick zu wechseln ist einfach genial. Sipgate macht bei der Telefonieflat für 20,- Euro keinen Unterschied mehr in welches EU-Land man ins Festnetz oder Mobilfunknummern anrufen möchte – alles inklusive.
Ein Erfahrungsbericht und weitere Informationen zum Sipgate-Team habe ich hier zusammengetragen: >> sipgate-Team Erfahrungsbericht + Test (inl. SIM/Mobilfunk) / 3 Monate <<