Starface Cloud - Umzug schnell und einfach - bitpiloten blog

Die Herausforderung – Starface Cloud oder eine lokale Anlage

In den ersten Gesprächen mit Frau Scherreiks und Herr Pellecchia wurde schnell klar, dass die betagte Siemens HiPath ersetzt werden musste. Die Frage war allerdings, welche Lösung kommt in Zukunft in Frage? Eine lokale Anlage oder eine Starface Cloud? In unserem Gespräch diskutierten wir alle Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen, welche man auch in diesem Beitrag nachlesen kann. DOKOM21 stellt hier Internet und Telefonie zur Verfügung, wobei auch die Internetgeschwindigkeit erhöht werden soll. Das Projekt stellte sich dann wesentlich umfangreicher dar als anfangs vermutet. Aktuell stand auch die Frage nach Home Office im Raum, nicht nur eine Herausforderung für Telefonkonzepte, sondern auch für die gesamte IT. Die bitpiloten planen hier ganzheitlich und mit Weitblick ein solches Projekt.

Das Konzept – Umzug zu Starface Cloud

Das Konzept war gefunden. Ein sanfter Übergang ohne Druck und Stress war gewünscht mit einer Starface Cloud Telefonanlage. Im ersten Schritt wurde die Starface Cloud aktiviert und eingerichtet. Als Endgeräte sind Jabra Headsets im Einsatz und Telefonate werden über den Starface UCC Client geführt. Ein guter Nebeneffekt ist, daß das Headset gleichzeitig als Headset für das Smartphone verwendet werden kann. Vorteilhaft ist auch hier die Möglichkeit der parallelen Einrichtung weil der laufende Geschäftsbetrieb nicht gestört wird. Als nächstes wurde die Portierung der Rufnummern beantragt und nach erfolgreicher Durchführung ist ein nahtloser Übergang gegeben. Im letzten Schritt kann die Leitung bei der DOKOM21 gekündigt werden und ein neuer Internetanschluss, z.B. Glasfaser beantragt werden.

Das Ergebnis – nahtloser Übergang

Mit unserem Konzept konnten wir unserem Kunden hier einen riesen Schritt in Richtung Zukunft bringen und den Alltag im Büro erleichtern. Mehr Bewegungsfreiheit beim Telefonieren, schnelleres Internet und die Möglichkeit auf die aktuelle Situation auch mal mit spontanem Home Office zu reagieren. Der Weg für Arbeiten über VPN und einen neuen Server ist auch geebnet.

phoenix technischer handel - bitpiloten - Starface Cloud

phoenix technischer handel GmbH

phoenix Technischer Handel ist der kompetente und flexible technische Händler für Antriebstechnik in Spitzenqualität. Das 2014 gegründete Unternehmen bietet ein breites Sortiment aus Kugel-, Rollen- und Nadellager, Gehäuse, Hülsen, elektrischen und mechanischen Werkzeugen bis hin zu Betriebseinrichtung, Lagertechnik und Wartungsprodukten. Mit Profession und Leidenschaft beraten die beiden Geschäftsführer und Inhaber, Stefanie Scherreiks und Massimo Pellecchia, ihre Kunden bei der Auswahl der passenden Produkte für eine optimale Antriebslösung. Dabei greifen sie auf ihre langjährige Wälzlagererfahrung, technische Kompetenz und eine breite Branchenkenntnis zurück.

Atemschutzmasken – Schutzmaske FFP2/KN95 4-lagig und Mund-Nasen-Schutz 3-lagig sind auch im Programm – selbstverständlich auch in großen Mengen lieferbar.

Markus Roesenberger - Telefonmann aus Dortmund

Gerne berichte ich Ihnen noch mehr – in einem persönlichen Gespräch – per Telefon, bei Ihnen Vor-Ort oder per Videokonferenz.

0231 – 43 88 88 84

Ihr Telefonmann Markus Roesenberger