Schlechte Sprachqualität Speedport LTE - externe Antenne

Probleme bei der Telefonie mit Speedport LTE – Gesprächsabrüche und schlechte Sprachqualität

Wir wurden von dem Unternehmen Rausch Medien gebeten ein neues Konzept und Strategie im Bereich der Telekommunikation zu erarbeiten. Nach den ersten Gesprächen war klar das hier im Vorfeld schon etwas getan werden muss. Genutzt wird ein Speedport LTE der Telekom. Für die alltäglichen Büroarbeiten reicht der Internetanschluss über diesen Weg aus. Ein herkömmlicher DSL-Anschluss ist an dieser Adresse nicht verfügbar, nur ein reiner LTE Zugang ist verfügbar. Telefonate bereiten hier aber die große Herausforderung. Telefonate brechen öfters ab und  in den Gesprächen wird die schlechte Sprachqualität bemängelt. Bei mehreren Telefonaten ist dieses Verhalten ausgeprägter. Der Grund hierfür ist der schlechte Jitter bei Speedport. Um eine neue Cloud Telefonanlage einsetzten zu können, müssen hier die Grundlagen geschaffen werden. Erster Schritt ist die Ausstattung des Speedport LTE Routers mit einer externen Antenne.

Speedport LTE externe Antenne

Der Speedport der Telekom bietet die Möglichkeit eine externe Antenne anzuschließen. Dadurch wird bei richtiger Ausrichtung die Leistung gesteigert. Wir haben uns für das Delock LTE MIMO Antenne entschieden. Wichtig ist bei der Auswahl der Antenne vor dem Kauf die richtige Kabellänge zu wählen und den Verwendungszweck inkl. des Frequenzbereiches zu beachten. Hier gibt es maßgebliche Unterschiede. Die ausgewählte Delock Antenne erfüllt hier alle Kriterien und ist auch für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Wir haben dies bereit erfolgreich bei der Firma Wulff Bau GmbH & Co. KG am Phoenixsee durchgeführt.

blankblank

Speedport LTE externe AntenneBevor und nachdem die Antenne eingebaut wurde haben wir Messungen durchgeführt. Im Bild sieht man die Signalstärke und einen Speedtest. Das Ergebnis war wie zu erwarten. Da es keine großen Schwierigkeiten beim normalen Arbeiten im Internet gab sind die Werte im Bereich Download, Upload und Ping nahezu identisch. Der Speedport zeigt in der Signalstärke auch nur eine geringfügige Veränderung. Ins Auge fällt der Jitter-Wert. Hier haben wir einen Spitzenwert von 572,64 ms und nach dem Einbau der Antenne einen Wert von 27,92 ms. Der Wert hat sich nach dem Anschluss um rund 95% veringert. Das ist ein voller Erfolg und steigert die Sprachqualität und Stabilität.

Was geht mich dein Jitter an?

Der Wert ist den meisten Mensch eher weniger ein Begriff ist aber maßgeblich für die Qualität von Multimedia-Anwendungen und Voice-Over-IP-Telefonie entscheidend. Der Wert beschreibt auf der einen Seite die Schwankungen des Takts von digitalen Signalen und auf der anderen Seite die Laufzeitschwankungen von Datenpaketen. Eine weitergehende Beschreibung findet man hier.

Im Allgemeinen gilt hier je geringer der Wert desto besser ist die Qualität. In diesem Fall war dies der Flaschenhals und somit der wichtigste Punkt um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Benötigen Sie Unterstützung? Ich freue mich über Ihre Anfrage

0231-43888884 oder >> Online <<

Telefonmann - Markus Roesenberger